Home - Anreise - Auto

Anreise mit dem Auto nach Hvar

Auch für alle, die mit dem Auto anreisen, ist Split das erste Ziel auf dem Weg nach Hvar. Sie haben die Wahl zwischen zwei Strecken:
  • Rijeka - Senj - Karlobag - Maslenica – Split
    Von Rijeka bringt Sie die legendäre Küstenstraße entlang der malerischen Steilküste, die Adria-Magistrale, mit vielen Eindrücken zum Ziel. Scharfe Kurven und viele Steigungen machen diesen Weg zeitaufwändiger, dafür entschädigt er mit spektakulären Hängen und atemberaubenden Ausblicken.
  • Zagreb – Bosiljevo – Zadar – Sibenik – Split
    Die relativ neue Autobahn A1 ist bequemer, aber weniger spektakulär als die Fahrt an der Küste. Um beide Strecken zu nutzen, sind Wechsel möglich. Die Autobahn verläuft meist relativ küstennah und trifft die Küstenstraße z. B. in Zadar.
In Kroatien sind die meisten Autobahnen mautpflichtig – auch die A 1. Auch in Österreich und Slowenien ist die Benutzung gebührenpflichtig, für PKWs sind in Slowenien für 6 Monate ab Kauf 35 Euro fällig, in Österreich kosten 10 Tage 7,70 Euro und 2 Monate 22,20 Euro.
Teilweise sind auch Autoreisezüge von deutschen Städten nach Zagreb und Rijeka und von dort nach Split verfügbar (www.bahn.de).

Wenn Sie die Fähre von Split nach Stari Grad nehmen, gibt es zwei Strecken über die Insel nach Hvar. Die eindrucksvollere von beiden windet sich in vielen Serpentinen durch die Gebirge des Inselinneren, die schnellere Route ist die moderne Direktverbindung.

Detaillierte Informationen zu Anreise und Aufenthalt mit dem PKW finden sich auf der Seite des Kroatischen Automobilclubs (www.hak.hr).