Home - Allgemein

Reiseinformationen - Mit Informationsvorsprung nach Hvar

Stadthafen von Hvar
Stadthafen von Hvar
  • In Hvar rühmt man sich, den modernen Tourimus erfunden zu haben. 1868 wurde von einigen Bürgern zur Förderung des Gastgewerbes die „Hygienische Gesellschaft Hvar“ gegründet – offenkundig als erster derartiger Verein in Europa.
  • Die Altstadt von Hvar ist so klein und überschaubar, dass es so gut wie keine Straßennamen gibt. Das macht es sehr leicht, sich in dem Gewirr der Gassen zu verlaufen – es empfiehlt sich, für Notfälle immer die Telefonnummer des Vermieters dabei zu haben.
  • Die Hauptstraße ist die langgestreckte Meerespromenade, an der sich Restaurants, Bars und immer wieder kleine felsige Badebuchten aneinander reihen.
  • Zwischen Busbahnhof und Hafen ist die Stadt komplett für den Autoverkehr gesperrt. Dadurch herrscht hier bis heute eine besondere Ruhe, die Waren werden mit Elektrofahrzeugen in die Läden geliefert.
  • Der Name Hvar stammt vom griechischen Wort „Pharos“ für Tuch bzw. Segel ab – so nannten die antiken Griechen die Insel und die Stadt Stari Grad auf der anderen Seite. Erst im 13. Jahrhundert wurde die Stadt Hvar zu einem Zentrum der Insel.
  • Die Stadt war lange Zeit einer der angesagtesten Orte Kroatiens – und ist für viele Prominente aus dem In- und Ausland bis heute eine Art St. Tropez der Adria. Das „Carpe Diem“ am Hafen zählt nicht nur Tennis-Alt-Star Goran Ivanisevic zu seinen illustren Stammgästen. Und Milliardär Roman Abramowitsch kommt mit seiner riesigen Yacht immer wieder gerne vorbei.
  • Die Öffnungszeiten von Museen und Sehenswürdigkeiten sind speziell – und nicht immer zuverlässig. Die meisten Plätze können in der Nebensaison nur für zwei Stunden am Vormittag von innen besichtigt werden, in der Hauptsaison kommen zwei weitere Stunden am Nachmittag dazu.
  • Eine der kulinarischen Spezialitäten der Insel ist der relativ leichte Rotwein „Faros“.

Einkaufen

Hvar hat auch in punkto Souvenirs einiges zu bieten:
  • Im Benediktinerinnenkloster gelegen, werden kunstvoll handgefertigte Spitzendeckchen aus Agavenfasern verkauft.
  • Ulica Matija Ivanica 13; täglich geöffnet - im Sommer 9 bis 11 und 16 bis 19 Uhr, im Winter 10 bis 11 Uhr und 16 bis 17 Uhr
  • Der dalmatinische Künstler Darko Sosa stellt regionale Gebäude - Leuchttürme, Kirchen, historische Monumente, Land- und Stadthäuser - aus einem steinähnlichen Material her. Die originellen handkolorierten Objekte sind im Arsenal neben dem Fremdenverkehrsbüro erhältlich – nur sonntags ist geschlossen.
  • Die Lavendelinsel sollte man nicht ohne Lavendel verlassen. Das finden auch die Einheimischen. In der Hauptsaison sind es mehrere Dutzend Stände und Läden rund um den Hafen, die Lavendel in allen Formen und Verarbeitungen anbieten und die Luft mit dem einzigartigen Duft prägen. Es gibt Lavendel in kleinen Fläschschen, großen Kanistern, Dosen und Säckchen – als Öl, Lotion oder Creme. Viele andere Kräuter und Pflegeprodukte runden das wohlriechende Angebot ab.

Stadtkalender

Hvar Summer Music Festival

Von Ende Juni bis Ende September findet diese Veranstaltung statt, die zu den traditionsreichsten der kroatischen Küste gehört. Unter freiem Himmel wird überall in der Stadt musiziert, Theater gespielt und Folklore präsentiert – von kroatischen, aber auch von vielen ausländischen Künstlern.

Stadtfeiertag

Am 2.August wird der Stadtheilige, der Tag des heiligen Stephan, mit Prozessionen und Festen begangen.

Internationale Neujahrsregatta

Schon seit 30 Jahren findet zum Gedenken an Zdenko Roić rund um den Jahreswechsel in den Gewässern vor Hvar eine internationale Regatta in den Klassen „Laser“ und „Optimist“ statt.

Internationales Tennis-Turnier

Gemeinsam mit anderen Küstenstädten Kroatiens, den „Perlen der Adria“, richtet Hvar jedes Jahr im April ein internationales Damen-Tennisturnier aus.

Weitere Informationen

Das Tourismusbüro liegt direkt am zentralen Platz Trg Svetog Stjepana. Es ist zwischen Anfang Juni und Ende September montags bis samstags von 8 bis 13 Uhr und von 17 bis 21 Uhr sowie sonntags von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Außerhalb der Hauptsaison öffnet die Information montags bis samstags von 8 bis 14 Uhr.
Tel. +385 (0)21 742 977
www.tzhvar.hr